Alles, was Räder hat, ist Männersache

In der Regel haben werdende Mamas das Ruder fest in der Hand, wenn es um die Vorbereitung auf das Leben mit Nachwuchs geht. Doch einen Bereich im Leben lassen sich die Väter nicht so schnell aus der Hand nehmen: Bei der Wahl des passenden Kinderwagens wollen auch sie ein Wörtchen mitreden. Immerhin handelt es sich hier um ein Gefährt mit Rädern und das ist was für echte Kerle. Was bedeutet, dass hier nicht nur die Optik zählt, sondern auch die Leistung „unterm Verdeck“, die Innenausstattung und die technischen Feinheiten. Immerhin soll auch der Nachwuchs in einem erstklassigen Schlitten durch die Stadt oder übers Land düsen. Und damit liegt die Entscheidung, ob Cabrio, Geländewagen oder Sportflitzer nicht allein bei den Müttern.

 Foto: www.daddylicious.de
Foto: www.daddylicious.de

Daher wollten wir genau diese Expertenmeinung zum Launch unseres neuen Buzz Xtra. Drei daddy-Blogger haben deshalb unseren Quinny (Gelände-)Kinderwagen getestet. Gestartet ist Kai von Daddylicious. Er hat den brandneuen Buzz Xtra auf Herz und Nieren geprüft. Besonders gut gefiel ihm der Mix aus robustem, schützendem Kinderwagen und wendiger, leichter Sportkarre. Einziges Manko: Der Becherhalter gehört nicht zur Serienausstattung. Aber Kai ist sich dennoch sicher: Der Quinny Buzz Xtra ist “ein heißer Anwärter auf die Karre des Jahres“. Den kompletten Testbericht kannst Du einfach auf Daddylicious nachlesen.

 Foto: www.papiredetmit.de
Foto: www.papiredetmit.de

Der zweite am (Kinderwagen-) Schieber war Christian von Papi redet mit. Ihm gefiel am Buzz Xtra vor allem, dass er in nur 15 Minuten aufgebaut ist und er „auf großen Reisen ganz klein gemacht werden kann.“ Seine Freude weckte auch die Federung an den Vorder- und Hinterrädern. „Denn die sorgen ganz bestimmt auch bei unebenen Boden für ein angenehmes Liegen oder Sitzen im Kinderwagen. Die stabilen Reifen tun ihr übriges dazu.“ Auf dem Blog von Papi redet mit findest Du auch das Video zum Test. Hier geht’s zum Testbericht.

 www.hypekids.net
Foto: www.hypekids.net

Und da aller guten Dinge drei sind, haben wir auch Chris von Hypekids mit ins Boot, pardon, ins Fahrzeug geholt. Er hat den Buzz Xtra in freier Wildbahn getestet. Neben den verschiedenen Aufsätzen für den Buzz Xtra gefällt ihm auf Anhieb das variable Sonnenverdeck. „Neben der üblichen Blende die entweder geschlossen oder geöffnet ist, befindet sich in der Blende noch eine Weitere, die bei Bedarf einfach rausgezogen bzw. umgeklappt wird und so das Verdeck nach vorne verlängert.“  Mit Chris musste der Quinny Buzz Xtra direkt auf die Piste und zeigen, was er bei unwegsamen Gelände alles drauf hat. Sein Fazit: “Der Quinny macht hier immer eine gute Figur.“ Den Test und zahlreiche Bilder findet Ihr auf Hypekids.

Zurück zur Übersicht
Schließen

Sprache auswählen